platzierungsoptimierung

Platzierung optimieren – Steigern Sie Ihre Effizienz

Die Platzierung der Artikel in der Kommissionierung optimieren bedeutet, alle Bestandteile im Kommissionierprozess zu analysieren, die Ergonomie zu verbessern, Wege zu reduzieren und den Nachschubaufwand zu minimieren. Mittels einer Picking Process Simulation können erhebliche Effizienzsteigerungen in bestehenden Kommissionierlägern realisiert werden.

Zielsetzung bei der Simulation des Kommissionierprozesses ist

  • Minimierung des Nachschubaufwandes
  • Verbesserung der Entnahmesituation
  • Verbesserung der Abgabesituation
  • Reduzierung des Kommissionierweges

Das Simulationssystem berücksichtigt alle relevanten Faktoren

  • vorhandene Gebäudesituation und Layout
  • Regalanlage
  • Auftrags- und Entnahmestrukturen
  • heutige Artikelplatzierung
  • Artikelcharakteristik
  • Greif- und Wegezeiten

Platzierung optimieren mit Soll-Ist Abgleich: Auf der Grundlage repräsentativer Auftragsdaten erfolgt eine Optimierung von Materialfluss, Artikelplatzierung und Lagersystem. Ergebnis ist ein Reorganisationsvorschlag und das damit realisierte Einsparpotenzial, sie können sehr gezielt die Platzierung optimieren.

Bei den von uns realisierten Projekten konnten wir Effizienzsteigerungen von 10 bis 20 % bei Amortisationszeiten von 6 bis 12 Monaten erreichen. Somit sind Optimierungsprojekte im Bereich der Kommissionierung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein „Quickwin“ für Ihr Unternehmen.

platzierungsoptimierung

Platzierung optimieren – Steigern Sie Ihre Effizienz

Die Platzierung der Artikel in der Kommissionierung optimieren bedeutet, alle Bestandteile im Kommissionierprozess zu analysieren, die Ergonomie zu verbessern, Wege zu reduzieren und den Nachschubaufwand zu minimieren. Mittels einer Picking Process Simulation können erhebliche Effizienzsteigerungen in bestehenden Kommissionierlägern realisiert werden.

Zielsetzung bei der Simulation des Kommissionierprozesses ist

  • Minimierung des Nachschubaufwandes
  • Verbesserung der Entnahmesituation
  • Verbesserung der Abgabesituation
  • Reduzierung des Kommissionierweges

Das Simulationssystem berücksichtigt alle relevanten Faktoren

  • vorhandene Gebäudesituation und Layout
  • Regalanlage
  • Auftrags- und Entnahmestrukturen
  • heutige Artikelplatzierung
  • Artikelcharakteristik
  • Greif- und Wegezeiten

Platzierung optimieren mit Soll-Ist Abgleich

Auf der Grundlage repräsentativer Auftragsdaten erfolgt eine Optimierung von Materialfluss, Artikelplatzierung und Lagersystem. Ergebnis ist ein Reorganisationsvorschlag und das damit realisierte Einsparpotenzial, sie können sehr gezielt eine optimierte Platzierung erreichen.

Bei den von uns realisierten Projekten konnten wir Effizienzsteigerungen von 10 bis 20 % bei Amortisationszeiten von 6 bis 12 Monaten erreichen. Somit sind Optimierungsprojekte im Bereich der Kommissionierung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein „Quickwin“ für Ihr Unternehmen.

Ansprechpartner

binoy-gopal-chatterji
Binoy-Gopal Chatterji
binoy.chatterji@orgaplan.net

Social-Kanäle

Auch hier finden Sie uns:
 

noch mehr zu uns?